Fachschule für Malerei und Gestaltung mit Betriebspraktikum

VET school of painting, coating and design                                                                                                    

Stundentafel_Fachschule

Anmeldebogen-FS

Das Schulprofil

Schulart: Berufsbildende mittlere Schule; Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht

Schulform: Gewerblich technische Fachschule

Fachrichtung: Malerei und Beschichtungstechnik

Dauer: Vierjährige Ausbildungsform mit Betriebspraktikum

Aufnahmevoraussetzungen

Erfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe:                           Elterninformationsblatt_2017

  • Hauptschulabschluss mit entsprechender Leistungsgruppe bzw. Neue Mittelschule
  • Gymnasium (positives Zeugnis der 4. Klasse)
  • Erfolgreicher Abschluss der 9. Schulstufe in einer Polytechnischen Schule
  • Andere Voraussetzungen oder Einschränkungen mit entsprechender Aufnahmeprüfung  für berufsbildende mittlere Schulen.
  • Die Schule sieht schulautonome Reihungskriterien für die Aufnahme der Bewerberinnen und Bewerber vor. Die Aufnahme an der Schule unterliegt auch den Bestimmungen des Privatschulgesetzes.

Das Ausbildungsziel

Qualifikation:

Geprüfte Fachtechnikerin/geprüfter Fachtechniker für Malerei und Beschichtungstechnik mit besonderer Kompetenz in den Bereichen Farbe und Gestaltung. Erwerb der berufsfeldbezogenen und allgemeinbildenden Kernkompetenzen für den Einstieg in das Berufsleben und den Besuch einer weiterführenden Bildungseinrichtung.

Der erfolgreiche Abschluss der Fachschule für Malerei und Gestaltung ermöglicht einerseits die Ausübung  von Tätigkeiten im Sinne des Berufsprofils, andererseits bieten sich folgende  weiterführende Ausbildungen an:

  • Das Studium an unserem Kolleg/Aufbaulehrgang für Bautechnik mit dem Ausbildungsschwerpunkt Farbe und Gestaltung.  Diese weiterführende höhere Ausbildungsform endet mit einer Reife- und Diplomprüfung.
  • Die weiterführende Ausbildung an unserer Meisterschule für Malerei und verbundene Gewerbe, die mit erfolgreich abgelegter Meisterprüfung den Zugang zur anerkannt hohen beruflichen Qualifikation schafft.
  • Der erfolgreiche Besuch von beiden Ausbildungsformen bildet die Basis für hervorragende berufliche Kompetenz in Theorie und Praxis.

Kernbereiche der Ausbildung

Fachspezifische Inhalte der technischen und künstlerischen Ausbildung:

  • Malerei
  • Beschichtungstechnik, insbesondere technische Funktionsbeschichtungen
  • Farb- und Raumgestaltung
  • Denkmal- und Sachwertschutz

Fachübergreifende Inhalte:

Angemessene Allgemeinbildung

  • Betriebswirtschaftliche Grundausbildung
  • Förderung der Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Befähigung zur Kommunikation und lebenslangen Weiterbildung

Besonderes Bildungsangebot

Die HTL Baden, Malerschule Leesdorf bietet ein zusätzliches Angebot. Die Fachschule für Malerei und Gestaltung mit Betriebspraktikum kann auch in einer Integrationsklasse besucht werden. Die langjährige pädagogische Erfahrung zeigt, dass damit Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen die Möglichkeit geboten wird, eine hochwertige Berufsausbildung zu erfahren.

Abschluss

Fachschulabschlussprüfung

Berechtigungen

  • Berufliche Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung
  • Zugang zum Kolleg/Aufbaulehrgang Bautechnik, Farbe und Gestaltung
  • Zugang zur Meisterschule und Meisterprüfung
  • Begünstigungen bei der gewerblichen Meisterprüfung
  • Die Fachschulabschlussprüfung ermöglicht den Zugang zur Berufsreifeprüfung

Berufliche Einsatzgebiete und Tätigkeitsfelder

Klassischer Bereich:

  • Malerei
  • Beschichtungstechnik

Spezialisierte Bereiche:

  • Theatermalerei
  • Dekorationsmalerei
  • Historische Maltechniken im Betätigungsfeld Konservierung und Restaurierung
  • Vergolden
  • Farbgestaltung
  • Technische Funktionsbeschichtungen
  • Schilderherstellung und Schriftgestaltung